Anbieter

Anbieter

Eine gute Betriebshaftpflichtversicherung ist für jedes Unternehmen von essentieller Bedeutung. Ein einziger Schadenersatzanspruch kann, wenn er hoch genug ausfällt, ein kleines bis mittelständisches Unternehmen komplett ruinieren. Damit man das allgemeine Haftpflichtrisiko für sich und seinen Betrieb ausschließen kann, ist daher eine gute Betriebshaftpflichtversicherung notwendig. Aber: Welche Anbieter gibt es dort eigentlich? Welcher Versicherer bietet Betriebshaftpflichtversicherungen an? Und, wo liegen die Unterschiede zwischen den Versicherern?

Wo kann ich eine Betriebshaftpflicht erhalten?

  • Fast jedes große Versicherungsunternehmen bietet auch Betriebshaftpflichtversicherungen an
  • Nicht jedes Unternehmen ist aber auf solche betrieblichen Versicherungen spezialisiert
  • Die Preise fallen sehr oft extrem unterschiedlich aus

Worauf sollte man achten?

  • Die Versicherungssumme darf auf keinen Fall zu niedrig ausfallen
  • Auch grob fahrlässig herbeigeführte Schäden sollten versichert sein
  • Alle Mitarbeiter des Unternehmens sollten in den Vertrag integriert werden
  • Die Privathaftpflicht des Geschäftsführers sollte enthalten sein

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Damit Sie schnell und einfach die Preise der Anbieter am Markt vergleichen können, haben wir Ihnen hier einen Betriebshaftpflichtversicherungen Preisvergleich hinterlegt. Durch einen Klick auf den blauen Button gelangen Sie direkt zu diesem kostenlosen„Versicherungsvergleich“.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 10 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

Alle Betriebshaftpflicht-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Während die private Haftpflicht bei vielen Schadensversicherern zum Standardangebot gehört, ist die Zahl der Betriebshaftpflicht Anbieter begrenzt. Das liegt daran, dass nicht jede Gesellschaft auf gewerbliche Versicherungen spezialisiert ist, vielmehr konzentrieren sich unzählige Versicherungsunternehmen vorrangig auf das lukrative Privatkundengeschäft. Das Segment der Firmenkunden gehört selten zur bevorzugten Klientel, deshalb sucht man Betriebshaftpflichtversicherungen vergeblich in Portfolio dieser Versicherer. Trotzdem ist die Auswahl an etablierten Betriebshaftpflicht Unternehmen so breit gefächert, dass ein unabhängiger Tarifvergleich problemlos möglich ist.

Überschaubare Auswahl bei Gewerbeversicherungen

Die Anzahl der Betriebshaftpflichtversicherung Anbieter ist im Vergleich zur privaten Haftpflicht deutlich eingeschränkt. Nur wenige Versicherer auf dem deutschen Markt sind auf Betriebshaftpflichtversicherungen spezialisiert. Auf die Frage, wer bietet Betriebshaftpflichtversicherungen an, muss man unter Umständen in eine umfassende Analyse einsteigen, bis ein geeigneter Versicherer gefunden ist. Im Gegenzug handelt es sich bei einem Betriebshaftpflichtversicherung Anbieter in der Regel um einen ausgewiesenen Experten, welcher auf diese Versicherungssparte spezialisiert ist und deshalb solide Versicherungslösungen anbieten kann. Darum ist eine große Anzahl an Anbietern von Betriebshaftpflichtversicherungen nicht zwingend nötig, solange sie ein gut durchdachtes Absicherungskonzept zu günstigen Leistungen bereitstellen. 

Betriebshaftpflicht als hohes Versicherungsrisiko

Die Frage, wer bietet Betriebshaftpflichtversicherungen an, muss auch vor dem Hintergrund des Versicherungsrisikos betrachtet werden. Jeder Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen hat im Versicherungsfall hohe Zahlungen zu leisten, wenn eine lebenslange Rente an eine verletzte Person oder gar eine Todesfallleistung zu gewährleisten ist. Selbst ein Sachschaden kann für einen Betriebshaftpflicht Anbieter eine enorme Größenordnung ausmachen. Das liegt daran, dass insbesondere Betriebe mit teuren Produktionsanlagen ein hohes Risiko darstellen, dass tatsächlich ein Sach- oder Personenschaden in ihren Hallen oder bei der Ausübung ihrer Tätigkeit entsteht. Dieses Schadensrisiko kann nicht jedes Betriebshaftpflichtversicherung Unternehmen auf sich nehmen. Deshalb zeigt sich auf die Frage, wer bietet Betriebshaftpflichtversicherungen an, dass es sich bei den Betriebshaftpflicht Unternehmen in der Regel um Nischenanbieter handelt, welche auf spezielle Branchen ausgerichtet sind. Nur wenige Betriebshaftpflichtversicherung Unternehmen stellen eine Haftpflicht für alle Branchen zur Verfügung. Bei der Frage, wer bietet Betriebshaftpflichtversicherungen an, stößt man somit auf einige wenige Gesellschaften, die maßgeschneiderte Versicherungslösungen zu vertretbaren Preisen anbieten. 

Zur Bedeutung von Testergebnissen

So wichtig Testergebnisse für alle Betriebshaftpflichtversicherung Anbieter sind, so sehr muss jeder Versicherte wissen, dass ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz nur auf der Basis einer individuellen Bedarfsanalyse konzipiert werden kann. Deshalb sind die nötigen Versicherungssummen aller Betriebshaftpflichtversicherungen immer branchenspezifisch zu berechnen. Auch die Anzahl der Mitarbeiter des Betriebs ist wichtig, wenn der Betriebshaftpflicht Anbieter um ein Angebot gebeten wird. Zwar hat der Versicherte ein gutes Gefühl, wenn er sich für einen Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen entscheidet, welcher als Testsieger ausgezeichnet wurde, doch die individuelle Bedarfsanalyse ersetzt auch ein sehr gutes Testergebnis nicht.

Der Tarifrechner weiß Rat

Jedes Betriebshaftpflichtversicherung Unternehmen muss sich mit seinen Tarifen im Vergleich zu anderen Anbietern behaupten. Der Tarifrechner wird glasklar und transparent belegen, ob ein Tarif im Vergleich eher hochpreisig angesiedelt ist oder ob es sich um einen günstigen Preis handelt. Da die Leistungen im Tarifrechner von Beginn an festgelegt sind, bleiben die Versicherungsleistungen weitgehend identisch. Deshalb ist die Versicherungsprämie ein solider Anhaltspunkt im direkten Vergleich. Der Tarifrechner mit Online-Abschluss wird mit dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen.