Betriebshaftpflicht WGV

Die WGV Versicherung ist eine Versicherungsgesellschaft mit langjähriger Tradition. Da sich die Gesellschaft jedoch auf den Vertrieb von privaten Versicherungsprodukten spezialisiert hat, kann die Betriebshaftpflicht bei WGV nicht abgeschlossen werden. Wir bieten auf unserem Versicherungsvergleichsportal jedoch hervorragende Alternativen an, die einen optimalen Versicherungsumfang bei Betriebshaftpflichtversicherungen vorweisen können. 

Leistungsumfang

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden
  • Bearbeitungsschäden

Empfehlenswert

  • Versicherungstarif ohne Selbstbeteiligung wählen
  • Jährliche Zahlungsweise wählen
  • Vertragslaufzeit von einem Jahr wählen
  • Regelmäßigen Versicherungsvergleich durchführen

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Wer regelmäßig seine Versicherungsunterlagen prüft, kann auf Dauer Geld bei den Beiträgen sparen. Für einen Versicherungsvergleich muss der blaue Button „Zum Versicherungsvergleich“ angeklickt werden, sodass ein branchenabhängiges individuelles Versicherungsangebot erstellt werden kann.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

Alle Betriebshaftpflicht-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Bereits in den 20er Jahren wurde die WGV Versicherung, damals unter dem Namen Württembergische Gemeindeversicherung a.G., gegründet. Seit dieser Zeit hat die Versicherungsgesellschaft viele Kunden optimal versichert und bietet bis heute den Kunden ein breites Leistungsspektrum an. Da sich die Versicherungsgesellschaft jedoch auf den Vertrieb von privaten Versicherungsprodukten spezialisiert hat, kann beispielsweise keine Betriebshaftpflicht der WGV abgeschlossen werden. Dies ist auch der Grund, weshalb kein Angebot der Betriebshaftpflicht der WGV bei unserem Versicherungsvergleichsportal auftaucht. Die WGV Versicherung selbst können wir jedoch jedem Privatkunden durchaus empfehlen, wer jedoch eine optimale Absicherung für seinen Betrieb wünscht, der sollte Alternativen zur Betriebshaftpflicht der WGV suchen. 

Versicherungsvergleich

Wir empfehlen jedem Versicherungsinteressierten vor dem Abschluss einer Versicherungspolice, einen Preis- und Leistungsvergleich durchzuführen. Über unsere Homepage ist dies optimal möglich. Wir stellen wichtige Informationen rund um das Thema Betriebshaftpflicht zur Verfügung und ein Vergleich der unterschiedlichsten Versicherungsgeber ist ebenfalls schnell und einfach möglich. Wichtig hierbei ist es immer, die Branche des Unternehmens sowie den Jahresumsatz anzugeben. Aufgrund dieser Angaben kann ein individuelles Versicherungsangebot berechnet werden. Wer bereits eine Betriebshaftpflichtversicherung für sein Unternehmen besitzt, sollte dieses ebenfalls in regelmäßigen Abständen vergleichen. Wird dies gemacht, so können zum einen hohe Beiträge gespart werden, zum anderen ist die Versicherung auch stets auf dem aktuellsten Leistungsstand. Wer eine bereits bestehende Versicherung kündigen möchte, muss stets auf den Vertragsablauf achten. Diesen einzuhalten ist sehr wichtig, da nur zum Ablauf der Versicherungsdauer eine Kündigung akzeptiert wird. Wir empfehlen auch bei neuen Versicherungen lediglich eine Vertragslaufzeit von einem Jahr zu vereinbaren, da somit jederzeit flexibel eine Vertragsänderung bereits nach einem Jahr vorgenommen werden kann. 

Leistungsumfang

Die Betriebshaftpflichtversicherung sorgt dafür, dass ein Betrieb vor allem vor finanziellen Schäden durch einen Haftpflichtschaden geschützt ist. Da Fehler in der Produktion oder am Produkt schnell zu hohen Schadensersatzforderungen führen können, ist es wichtig, eine gute Betriebshaftpflichtversicherung zu besitzen. Diese sorgt dafür, dass sowohl Personen-, als auch Sach- und Vermögensschäden durch die Versicherung abgesichert sind. Wichtig hierbei ist es, stets auf die Höhe der vereinbarten Versicherungssummen zu achten, da diese im Schadensfall ausschlaggebend für die Schadensübernahme sind. Die Beiträge der Betriebshaftpflichtversicherung können steuerlich abgesetzt werden, sodass dies für jeden Unternehmer eine positive Auswirkung auf die Steuererklärung hat. Wir raten bei unserem Versicherungsvergleichsportal jedoch dazu, eine jährliche Zahlungsweise zu wählen, da somit hohe Ratenzuschläge umgangen werden können. 

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Um eine individuelle Berechnung der persönlichen Betriebshaftpflichtversicherung durchzuführen, sollte der blaue Button "Zum Versicherungsvergleich" angeklickt werden. Hier öffnet sich ein extra Fenster, in welchem wir die vertragsrelevanten Daten zur Verfügung stellen. Ein unabhängiger und schneller Versicherungsvergleich führt dazu, dass stets die beste Absicherung zu einem kleinen Preis gefunden werden kann.