Gewerbehaftpflichtversicherung Provinzial

Die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial wird branchenspezifisch an den individuellen Versicherungsbedarf angepasst. Die zahlreichen versicherbaren Risiken ermöglichen den Abschluss der Haftpflichtversicherung für nahezu jedes Unternehmen und unabhängig von der Branche.

Anpassung der Haftpflichtpolice

  • Regulierung von Sachschäden und Personenschäden
  • Regulierung von Vermögensschäden integrierbar
  • Individuelle Vereinbarung der gewünschten Deckungssummen
  • Umweltschadenshaftpflicht verfügbar
  • Branchenspezifische Produkthaftpflichtversicherung wählbar

Zusatzleistungen der Provinzial

  • Prüfung der Schadensersatzansprüche an den Versicherungsnehmer
  • Rechtsschutzfunktion im Grundumfang der Gewerbehaftpflichtversicherung enthalten
  • Abwehr von unberechtigten Haftpflicht- und Schadensersatzansprüchen
  • Übernahme von Kosten für einen erforderlichen Rechtsstreit

Personenkreis und Geltungsbereich

  • Alle gesetzlichen Vertreter mit der gleichen Funktion wie der Versicherungsnehmer mitversichert
  • Leitende Angestellte und deren Vertreter versicherbar
  • Betriebsangehörige und Ausübende von betriebsbezogenen Tätigkeiten versicherbar
  • Auslandsschäden und Tätigkeitsschäden an Fremdeigentum versichert

Beitrag berechnen & Anbieter vergleichen

Die Beiträge zur Gewerbehaftpflichtversicherung hängen von der Betriebsgröße, der Unternehmensbranche und dem Umfang der Police ab. Mit dem auf dieser Seite integrierten Tarifrechner können Sie die individuell passende Police ermitteln und die günstigste Versicherung online beantragen. Zum Tarifrechner und zu den aktuellen Angeboten gelangen Sie über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

Alle Betriebshaftpflicht-Versicherungsanbieter im Überblick:

 

Weitere Informationen


Die Provinzial ist als der Versicherer der Sparkassen bekannt. Die Versicherungsgesellschaft betreut in Kooperation mit der Sparkasse sowohl Privatkunden als auch Firmen- und Gewerbekunden. Die Produktpalette im Bereich der Versicherungspolicen ist relativ überschaubar, doch eine der wichtigsten Policen für Gewerbetreibende und Firmen wird von der Provinzial angeboten. Die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial kann für Produktionsbetriebe, Handelsunternehmen oder aber Unternehmen der Dienstleistungsbranche abgeschlossen werden. Im Vorfeld kann für die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial eine Bedarfsanalyse durchgeführt werden, bei der in erster Linie die Branche der unternehmerischen Tätigkeit entscheidend ist. Der Onlineabschluss einer Gewerbehaftpflichtversicherung ist bei der Provinzial nicht möglich, da die angebotene Police individuell auf den zu versichernden Betrieb und die entsprechenden Versicherungsbedürfnisse abgestimmt wird. Die Anfrage für die von der Provinzial angebotene Gewerbehaftpflichtversicherung kann unverbindlich unter https://www.provinzial.com/web/html/firmen/versicherungen/haftpflicht/betriebshaftpflicht/beratung/ gestellt werden. Im Anschluss an die Anfrage und die erste Bedarfsermittlung findet ein persönliches Gespräch mit einem Außendienst- und Vertriebsmitarbeiter der Provinzial statt.

Versicherbare Risiken

Die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial Versicherungsgruppe ist eine sehr individuelle Versicherungspolice die im Einzelfall und vor allem branchenspezifisch auf das anfragende Unternehmen oder die anfragende Firme abgestimmt wird. Generell können mit der Gewerbehaftpflichtversicherung über die Provinzial alle Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschäden abgedeckt werden. Die Deckung für Sachschäden und Personenschäden ist bereits im Grundumfang der Gewerbehaftpflichtversicherung integriert. Der Einschluss der Vermögensschäden und die benötigte Deckungssumme müssen bei der Antragsstellung gesondert geäußert werden. Neben den Standardrisiken bietet die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial die Deckung zahlreicher und sehr spezifischer Schäden an. Versichert werden können unter anderem alle Tätigkeitsschäden, die an fremdem Eigentum entstehen. Zudem kann der Geltungsbereich der Gewerbehaftpflichtversicherung von der Provinzial erweitert werden, so dass alle Auslandsschäden aus Ausübung der gewerblichen Tätigkeit enthalten sind. Branchenspezifisch können Be- und Entladeschäden im Leistungsumfang integriert werden. Die individuelle Auslegung der Gewerbehaftpflichtversicherung ermöglicht es darüber hinaus, alle Umweltschäden durch eine Umwelthaftpflichtversicherung zu decken. Abhängig von der ausgeübten Tätigkeit kann es sich zudem anbieten, die Produkthaftpflichtversicherung zu beantragen.

Versicherbare Personen

Der Versicherungsschutz der von der Provinzial angebotenen Gewerbehaftpflichtversicherung beinhaltet in erster Linie den eingetragenen Versicherungsnehmer. Zusätzlich können alle gesetzlichen Vertreter des Hauptversicherungsnehmers versichert werden. Der Versicherungsumfang kann unabhängig von der Unternehmensbranche alle leitenden Angestellten und alle dem Betrieb angehörigen Personen enthalten. Hierbei muss beim Antrag auf die Gewerbehaftpflichtversicherung bei der Provinzial eine genaue Angabe über die Mitarbeiterzahl und deren ausgeübte Tätigkeit erfolgen. Dann können auch alle Einzelpersonen eingeschlossen werden, die dienstliche Verrichtungen im Namen des Hauptversicherungsnehmers durchführen.

Zusatzleistung

Die Gewerbehaftpflichtversicherung der Provinzial beinhaltet nicht nur die Deckung von Schadensersatzforderungen an den versicherten Betrieb. Der Hauptversicherungsnehmer und alle im Versicherungsumfang enthaltenen Betriebszugehörigen verfügen durch die Gewerbehaftpflichtversicherung zudem über einen Versicherungsschutz gegen unberechtigte Ansprüche. Die Zusatzleistung der Provinzial bei der Gewerbehaftpflichtversicherung stellt eine Rechtsschutzpolice dar. Jede Schadensersatzanforderung wird bereits im Vorfeld geprüft. Im Anschluss reguliert die Provinzial eine berechtigte Forderung oder aber sie wehrt unberechtigte Forderungen an den Versicherungsnehmer ab. Wenn die Prüfung der Forderung an die Gewerbehaftpflichtversicherung erfolgt ist und das weitere Vorgehen einen Rechtsstreit nach sich zieht, übernimmt die Provinzial die anfallenden Kosten hierfür.