Betriebshaftpflicht für Spediteure

Der Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich ist für jedes Transportunternehmen von großer Bedeutung. Zum einen ist eine Haftpflichtversicherung für jedes Transportunternehmen zwingend vorgeschrieben, zum anderen sind die Risiken des Unternehmers je nach Aufgabe recht spezifisch. Das macht einen individuellen Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich erforderlich. 

Spezifische Risiken erfordern Individual-Vergleich

Zu den wichtigsten Risiken des Transportunternehmens gehören der Verlust oder die Beschädigung der transportierten Ware
Auch ein Unfall des Transportfahrzeugs kann erhebliche Schadenersatzforderungen nach sich ziehen
Deshalb soll die Haftpflicht auch Spezialleistungen wie die Übernahme von Beförderungsmehrkosten bei einer Fehlleitung übernehmen, ebenso sind Fahrzeug und Fracht gegen Elementarschäden zu schützen

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Aufgrund der sehr speziellen Versicherungsleistungen ist ein individueller Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich von großer Bedeutung. Er wird zeigen, welche der großen Versicherer den perfekten Tarif zu besten Preisen bietet. Der Vergleichsrechner wird mit dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Spediteure und Frachtführer sehen sich einem erheblichen Risiko ausgesetzt, die anvertrauten Waren während der Lagerung oder während des Transports und der Auslieferung zu beschädigen. Der Unternehmer trägt demnach ein großes Risiko, denn neben dem Ersatz der Ware können Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen auf ihn zukommen, wenn während des Transports ein Unfall geschieht. Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt ihn vor diesen Risiken, doch sie muss speziell auf die Transportbranche ausgerichtet sein. Empfehlenswert ist der Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich. 

Die Risiken des Transportunternehmens

Ein Transportbetrieb ist dafür zuständig, Güter von einem Ort zum anderen zu transportieren. Frachtführer führen diesen Transport durch, als Spedition kümmert man sich auch um den gesamten Vertrieb und um die Lagerung sowie um die Einbeziehung von weiteren Transportmitteln wie Bahn oder Flugzeug, bis die Ware ihr Endziel erreicht. In jedem Fall kann ein Fehler der Mitarbeiter oder des Unternehmers selbst dazu führen, dass ein Schaden an der anvertrauten Ware entsteht. Auf dem Transportweg kann ein Unfall geschehen, bei dem Menschen zu Schaden kommen. Hinzu kommt der Sachschaden an den Transportfahrzeugen, der je nach Größenordnung erheblich sein kann. Hat ein Unternehmen einen ganzen Fuhrpark im Einsatz, potenziert sich die Gefahrenquelle noch einmal deutlich. Was bleibt, ist ein Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich. Er identifiziert die passende Betriebshaftpflichtversicherung zu günstigen Preisen.

Großen Versicherer in der Transportbranche

Anders als in vielen anderen Branchen besteht in der Transportbranche die Pflicht, eine Haftpflicht für das eigene Gewerbe abzuschließen. Damit trägt der Gesetzgeber dem großen Gefahrenpotenzial Rechnung, das sich aus dem Transport von Gütern ergeben kann. Ohne eine entsprechende Haftpflicht darf das Unternehmen seine Tätigkeit nicht ausüben. Auch in Anbetracht dieser Tatsache sind einige der größten Versicherer in der deutschen Versicherungslandschaft im Transportgewerbe vertreten. Sie bieten eine solide Basis für die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung, doch gerade diese Auswahl macht einen sorgfältigen Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich erforderlich. 

Die wichtigsten Leistungen

Der Versicherungsschutz sollte die Haftpflicht des Unternehmers abdecken, der im gewerblichen Güterverkehr tätig ist. Einzuschließen ist der nationale wie internationale Frachtverkehr, wobei Frachtführer, Spediteure, Umzugsunternehmen oder gewerbliche Bergungs- und Abschleppunternehmen immer auf ihre jeweils spezifischen Risiken eingehen sollten. Der maßgeschneiderte Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich muss diese Spezifika beachten, damit man am Ende die Haftpflichtversicherung identifiziert, die perfekt zu dem benötigten Versicherungsschutz passt. Neben den üblichen Leistungen der Haftpflicht wie die Abdeckung von Schadenersatzansprüchen und die Abwehr von unberechtigten Forderungen muss die Betriebshaftpflicht im Transportgewerbe Beförderungsmehrkosten bei einer Fehlleitung übernehmen, wenn diese erforderlich war, und es sollen Bergungs-, Vernichtungs- und Beseitigungskosten ersetzt werden, sofern diese durch gesetzliche Vorschriften nötig sind. Versichert sein sollten der Diebstahl der Ladung, der Unfall des Transportmittels, Raub oder räuberische Erpressung, Elementarereignisse und ein Diebstahl des Fahrzeugs. Vor dem Vertragsabschluss empfiehlt sich ein Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich mit Hilfe des Tarifrechners unter „Zum Versicherungsvergleich“. Der Rechner ist im Betriebshaftpflichtversicherung Transport Vergleich ebenso aussagekräftig wie ein Blick auf die aktuellen Testergebnisse.