Betriebshaftpflicht für Veranstaltungen

Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Veranstaltungen sollten die Verantwortlichen unbedingt abschließen, wenn sie öffentliche Veranstaltungen planen und durchführen. Denn im Ernstfall haften sie für alle Schäden, die fremden Personen zugefügt werden. Das gilt für Sach-, Personen- und für Vermögensschäden. 

Leistungen

  • Erstattung von Schadenersatz und Schmerzensgeld
  • Übernahme von Anwalts-, Gutachter-, Gerichts- und Prozesskosten
  • Ausreichende Deckungssummen: 6 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden
  • Prüfung, ob Schadenersatzansprüche gerechtfertigt sind

Besondere Details

  • Police für die Dauer der Veranstaltung möglich
  • Auf- und Abbauzeit kann mit versichert werden
  • Versichert ist auch teures Equipment

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Bei der Organisation von öffentlichen Veranstaltungen ist eine Betriebshaftpflichtversicherung für die Veranstaltung wichtig. Das Einholen umfangreicher Informationen spart Kosten und sichert den Versicherungsschutz im Ernstfall. Unser interner Tarifrechner erleichtert die Orientierung unter den vielen unterschiedlichen Angeboten der Versicherungsgesellschaften. Organisatoren gelangen mit einem Mausklick auf den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ zur gewünschten Seite.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Trotz aller Vorsicht kann in der betrieblichen Tätigkeit Unvorhergesehenes geschehen und dritten Parteien Schaden zugefügt werden. Der Unternehmer haftet für Sach-, Personen- oder Vermögensschäden, die er oder seine Mitarbeiter Fremden zufügen. Je nach Ereignis kann sich schnell ein mehrstelliger Schadensbetrag aufsummieren. Eine Betriebshaftpflicht springt hier ein. Schwierig wird es, wenn ein Unternehmen eine öffentliche Veranstaltung plant, bei denen neben Mitarbeitern viele Gäste erwartet werden. Bei einem Tag der offenen Tür, bei Sportfesten, bei Umzügen oder bei großen Ausstellungen auf dem Betriebsgelände erhöht sich auch das Risiko für Unfälle. Den Gästen sind die örtlichen Gegebenheiten nicht geläufig und über typische betriebliche Gefahren sind sie nicht belehrt worden. Die Verantwortlichen sollten vorher überprüfen, ob die vorhandene Betriebshaftpflichtversicherung auch Veranstaltungen mit einschließt. Für Firmen aus dem Bereich Eventorganisation gibt es spezielle Betriebshaftpflichtversicherungen für Veranstaltungen.

Leistungen

Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Veranstaltungen übernimmt den Versicherungsschutz, wenn Gäste auf einem Event zu Schaden kommen. Auf einer Betriebsveranstaltung können das geladene Gäste oder Angehörige der Mitarbeiter sein, deren Versicherung in der normalen Betriebshaftpflicht nicht mit abgedeckt sind. Die Betriebshaftpflichtversicherung bei Veranstaltungen erstattet im Schadensfall den Schaden und leistet Schmerzensgeld, kommt auch für Gerichts-, Anwalts- und Prozesskosten auf. Dabei fungiert die Versicherung als passive Rechtschutzversicherung, sie prüft vorher, ob die Schadenersatzforderungen gerechtfertigt sind. Unberechtigte Ansprüche wehrt sie ab. 

Besonderheiten der Versicherung

Der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung ist für eine Veranstaltung möglich. Dabei wird der Zeitraum genau angegeben. Mit versichert ist die Vorbereitungs- und Nachbereitungszeit der Veranstaltung. Das wird besonders dann wichtig, wenn umfangreiche Auf- und Abbauarbeiten zum Beispiel für Bühnen oder Stände notwendig sind. Eingeschlossen in den Versicherungsschutz wird auch teures Equipment, der Ersatz von Beschallungstechnik, computergestützten Beleuchtungen, Beamer und anderer Technik kann schnell mehrere Tausend Euro kosten. Für Unternehmen, die häufig Veranstaltungen durchführen, werden auch Jahrestarife angeboten.

Beiträge

Die Höhe der Beiträge berechnet sich bei der Betriebshaftpflichtversicherung für Veranstaltungen nach der Risikoeinschätzung und nach der voraussichtlichen Anzahl der Gäste. Diese sollte man nicht zu knapp angeben. Die gewählten Deckungssummen sollten sich an denen der regulären Betriebshaftpflicht orientieren. 

Tarifvergleich

Bei der Planung von öffentlichen Veranstaltungen sollte jeder Organisator über eine Betriebshaftpflichtversicherung für die Veranstaltung nachdenken und umfangreiche Informationen einholen. Auf ausreichend hohe Deckungssummen und genau definierte Leistungen sollte geachtet werden. Mit unserem internen Tarifrechner wird eine Orientierung unter den vielen unterschiedlichen Angeboten der Versicherungsgesellschaften leicht gemacht. Veranstalter gelangen
mit einem Mausklick auf den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ zur gewünschten Seite.