Betriebshaftpflichtversicherung Tarife

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für jeden Betrieb unbedingt notwendig, um sich gegen Schadenersatzforderungen Dritter abzusichern. Sollte keine solche Absicherung bestehen, bringt die Leitung des Unternehmens unkalkulierbare Risiken mit sich, die Ihren Betrieb und auch Sie persönlich ruinieren können. Daher zählt die Betriebshaftpflicht zu den wichtigsten Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmertätigkeit.

Die Leistungen der Betriebshaftpflichtversicherung

  • Übernahme aller berechtigten Schadenersatzforderungen
  • Gerichtliche Abwehr unberechtigter Forderungen gegen Ihr Unternehmen
  • Die Betriebshaftpflicht schützt sowohl Forderungen gegen Ihr Unternehmen als juristische Person als auch gegen Ihre Mitarbeiter.

Unterschiede in den Tarifen

  • Die Tarife für die Betriebshaftpflichtversicherung hängen von der Zahl der Mitarbeiter ab.
  • Auch der Umsatz des Unternehmens kann den Tarif für die Betriebshaftpflicht beeinflussen.

Die Vorteile des Versicherungsvergleichs

Mit einem Versicherungsvergleich müssen Sie nicht alle Versicherungsanstalten um eine Tarifauskunft bitten, um den günstigsten Tarif zu finden. Sie müssen lediglich einige Angaben zu Ihrem Betrieb machen und finden daraufhin sofort das günstigste Angebot. Wenn Sie einen solchen Vergleichsrechner nutzen wollen, müssen Sie lediglich den blauen Button anklicken, der die Aufschrift “Zum Versicherungsvergleich” trägt. So gelangen Sie direkt zum Vergleichsrechner.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 7 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Durch eine unternehmerische Tätigkeit entstehen immer Risiken. Selbst wenn Sie alle Vorsichtsmaßnahmen beachten, können Situationen eintreten, in denen schwere Schäden entstehen. Als Unternehmer haften Sie für solche Schäden und müssen daher eine entsprechende Schadenersatzleistung aufbringen. Diese kann unter Umständen so hoch sein, dass sie Ihren Betrieb ruinieren würde. Daher ist es immer sinnvoll, eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Diese schützt Sie vor solchen Forderungen und gibt Ihnen deutlich mehr Sicherheit bei Ihrer unternehmerischen Tätigkeit.

Welche Schäden sind durch die Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt?

Die Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt alle Haftungsansprüche, die Dritte gegenüber Ihrem Unternehmen geltend machen können. Dabei werden alle Schäden übernommen, die durch die Aktivität Ihres Betriebs entstehen und die Sie schuldhaft verursacht haben. Dies ist besonders wichtig, da der Europäische Gerichtshof im Jahre 2011 die <a href="http://www.focus.de/finanzen/recht/maengel-europaeischer-gerichtshof-staerkt-verbraucherrechte_aid_637384.html">Rechte der Verbraucher nochmals deutlich gestärkt</a> hat. Dies sorgt dafür, dass die Risiken, die sich aus dem Unternehmertum ergeben, noch weiter angestiegen sind. Selbst bei fahrlässigem Verhalten springt die Versicherung ein.

Der versicherte Personenkreis

Die Betriebshaftpflicht sichert zum einen alle Forderungen ab, die sich gegen Ihr Unternehmen als juristische Person wenden. Zum anderen sind auch Schadenersatzansprüche abgesichert, die sich gegen einen Ihrer Mitarbeiter oder gegen Sie selbst richten. Voraussetzung dafür ist es jedoch, dass die Ansprüche aus der beruflichen Tätigkeit entstanden sind. Die Haftpflichtversicherung übernimmt nicht nur die berechtigten Ansprüche Dritter, sie dient auch dazu, unberechtigte Forderungen vor Gericht abzuweisen. So genießen Sie mit der Betriebshaftpflicht einen umfassenden Schutz, der Sie und Ihr Unternehmen gegen alle Forderungen absichert.

Tarife hängen von der Unternehmensgröße ab

Wenn Sie für die Betriebshaftpflicht Tarife vergleichen wollen, ist es wichtig, darauf zu achten, dass dabei die Preise immer von der Größe und von dem Tätigkeitsfeld Ihres Unternehmens abhängen. Wenn die Versicherungen für die Betriebshaftpflicht Tarife berechnen, ziehen sie dafür zum Beispiel die Zahl der Mitarbeiter heran und die Höhe Ihres Umsatzes. Wenn Sie für diese Gewerbehaftpflichtversicherung Tarife vergleichen wollen, ist es daher schwierig, die veröffentlichten Angebote zu vergleichen, da hierfür stets individuelle Angaben berücksichtigt werden müssen. Daher kann die Suche nach einem günstigen Tarif für die Betriebshaftpflichtversicherung oftmals sehr lange dauern.

Die Vorteile des Tarifvergleichs

Es kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, alle verschiedenen Anbieter um eine Tarifauskunft zu bitten. Da die Tarife bei den einzelnen Versicherungsanstalten jedoch große Unterschiede aufweisen, ist es dennoch sinnvoll, die Tarife zu vergleichen. Wenn Sie für die Gewerbehaftpflichtversicherung Tarife vergleichen wollen, ist es daher am sinnvollsten, einen Vergleichsrechner im Internet zu verwenden. Dieser hilft Ihnen dabei, aus den vielfältigen Angeboten das günstigste zu finden. Hier müssen Sie lediglich einige Angaben zu Ihrem Unternehmen machen, die es ermöglichen, ein individuell auf Sie abgestimmtes Angebot zu finden. So können Sie für die Betriebshaftpflicht ein Angebot finden, das Ihnen einen wirklich günstigen Tarif bietet. Ein solcher Versicherungsvergleich verfügt über ein umfangreiches Datenmaterial aller wichtigen Versicherungen aus Deutschland. Diese Daten werden regelmäßig aktualisiert, sodass Sie hier immer für die Berufshaftpflicht das Angebot finden, das den günstigsten Tarif bietet.