Firmenhaftpflichtversicherung – Infos, Leistungen & Preisvergleich

Für jeden Betriebsinhaber oder Geschäftsführer ist es von großer Bedeutung, genau den spezifischen Versicherungsbedarf seines eigenen Betriebes zu kennen. Welche Versicherungen sind wirklich notwendig und welche Versicherungen kann man unter Umständen auch einsparen? Und sicher, viele Verträge kann man in der Tat als puren Luxus bezeichnen. Für einen Vertrag gilt dies jedoch auf keinen Fall, denn er ist absolut unverzichtbar für jedes Unternehmen: Die Firmenhaftpflichtversicherung.

Firmenhaftpflicht – Warum?

  • Das Bürgerliche Gesetzbuch sieht die allgemeine Haftpflicht vor
  • Immer wenn einer anderen Person ein Schaden zugefügt wird muss dieser ersetzt werden
  • Die Höhe eines Schadens ist nicht absehbar
  • Besonders Personen- und Umweltschäden können schnell siebenstellige Größenordnungen erreichen

Leistungen + Prämie

  • Eine Firmenhaftpflicht wird immer speziell auf das Risiko des Betriebs maßgeschneidert
  • Die Firmenhaftpflicht deckt alle spezifischen Risiken eines Unternehmens ab
  • Der Preis einer Firmenhaftpflicht richtet sich nach dem individuellen Bedarf
  • Die Preise fallen von Versicherung zu Versicherung sehr unterschiedlich aus

Anbieter vergleichen & Kosten senken

Um Ihnen die Suche nach einer geeigneten Betriebshaftpflichtversicherung zu erleichtern, haben wir Ihnen hier einen Betriebshaftpflichtversicherungen Tarifrechner zusammengestellt. Mit einem Klick auf den blauen Button gelangen Sie direkt zu diesem Tarifrechner, der Ihnen kostenlos ihr individuelles Angebot ausrechnet. Auf Wunsch können sie dann weitere Informationen erhalten oder den jeweiligen Schutz direkt, online, beantragen.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

6 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Wer ein Gewerbe ausübt ohne die wichtigsten Versicherungen für den eigenen Betrieb abzuschließen, handelt de facto absolut fahrlässig. Im täglichen Arbeitsprozess einer jeden Firma lauern nämlich hunderte von möglichen Gefahrenquellen, die im Fall der Fälle den Betrieb viel Geld kosten könnten, ja unter Umständen sogar die Existenz der Firma gefährden.

Die Haftung laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB)

Das Bürgerliche Gesetzbuch, das ja bekanntlich in Deutschland die Grundlage für das gesamte gesellschaftliche Leben darstellt, dient auch als Grundlage für sämtliche Gesetze des Zusammenlebens. So ist im Bürgerlichen Gesetzbuch unter anderem die so genannte "Haftpflicht" geregelt. Dieser Passus besagt, dass jede Person oder jeder Betrieb, die einem anderen Menschen oder einem Unternehmen an Leib, Leben oder Besitz einen Schaden zufügt, dieser Person zum Ersatz des Schadens verpflichtet ist. De facto bedeutet dies auch für einen Betrieb, dass er Schäden, die anderen Menschen zugefügt werden, bezahlen muss.

Die Höhe von Haftungsschäden - absolut nicht einschätzbar

Das große Problem bei Haftpflichtansprüchen ist immer, dass diese in ihrer Höhe nicht klar kalkulierbar sind. Besonders gravierend werden Schadenereignisse immer dann, wenn nicht nur ein geringer Sachschaden entstanden ist, sondern wenn das Schadenereignis einen Umwelt- oder gar einen Personenschaden nach sich gezogen hat. Besonders im letztgenannten Fall kann ein Schadenereignis ohne große Schwierigkeiten schnell mal eine Höhe im siebenstelligen Bereich nach sich ziehen.

Die Schadenquellen

Auch in Bezug auf die Schadenquellen ist es sehr schwer, alle nur möglichen Schadenszenarien durchzuspielen und zu versuchen, diese für den eigenen Betrieb auszuschließen. Ebenso vielfältig die die Betriebe sind nämlich logischerweise auch die Schadenereignisse. Ein Malereibetrieb hat es z.B. sehr oft mit missglückten Arbeiten, verschmutzen Möbeln und solchen Dingen zu tun, während ein Unternehmen der chemischen Industrie vllt. größere Gefahren im Bereich der Umwelthaftung sehen müsste. Ein kleines Leck in den Leitungen, ein Riss im Auffangbecken für Abwässer und schon entsteht ein gewaltiger Schaden. Erdreich muss abgetragen und dekontaminiert werden, Flora und Fauna müssen geschützt werden - überlegt man, was das alles kostet, wird einem schnell klar, dass man hier nicht mit einem sechsstelligen Schadenbetrag auskommen dürfte. Wenn dann auch noch Chemikalien oder Abwässer in einen Flusslauf gelangen... nicht auszudenken.

Die Firmenhaftpflicht

Für jedes Unternehmen, egal ob klein, mittelständisch oder groß, kann es daher nur eine Antwort auf die Gefahr der Haftpflicht geben - den Abschluss einer Firmenhaftpflichtversicherung. Eine solche Firmenhaftpflicht wird immer direkt auf den jeweiligen Betrieb zugeschnitten und deckt genau die für den jeweiligen Betrieb in Frage kommenden Schadenereignisse ab. Wer nach Firmenhaftpflicht Wikipedia oder nach Firmenhaftpflichtversicherung Wikipedia sucht, der wird auch nur erfahren, dass diese Versicherung vor den oben genannten Gefahren schützt und dass die Prämie sich immer nach dem individuellen Risiko des Betriebes richtet.

Die Prämien einer Firmenhaftpflichtversicherung

Die Frage, die natürlich jeden Firmeninhaber als erstes unter den Nägeln brennt ist die, wie hoch eigentlich die Prämien für eine solche Versicherung ausfallen. Reden wir hier über einige hundert oder gar über einige tausend Euro Prämie im Jahr?
Nun, diese Frage kann leider so pauschal nicht beantwortet werden, da jeder Betrieb ein spezielles Risiko darstellt und eine andere Prämieneinstufung erforderlich macht. Sicher, es gibt auch im Bereich der Firmenhaftpflichtversicherung gewisse Pauschalversicherungen die mit festen Prämien arbeiten, sobald es jedoch ein bisschen spezieller wird, sind die Prämien keinesfalls mehr als Pauschale auszudrücken, sondern müssen individuell berechnet werden. Von großer Wichtigkeit ist in diesem Zusammenhang natürlich die Betriebsgröße, aber auch ein evtl. vorhandenes Filialnetz und die Zahl der Mitarbeiter sind von großer Bedeutung. Ebenso ist es wichtig, genau zu wissen, wie groß die Gefahr eines evtl. Umweltschadens ist, also ob der Betrieb mit Chemikalien oder Ähnlichem arbeitet.

Der Preisvergleich - am besten mit Tarifrechner

Um Ihnen die Orientierung im Versicherungsdschungel ein bisschen zu erleichtern, haben wir Ihnen hier einen Firmenhaftpflichtversicherung Tarifrechner zusammengestellt. Mit diesem Tarifrechner ist es sehr schnell und einfach möglich, die Preise von mehreren Anbietern miteinander zu vergleichen. Zu diesem Zweck müssen Sie nur einige wenige Rahmendaten eingeben und der Rechner macht sich dann automatisch auf die Suche nach den günstigsten Tarifen. Gefällt Ihnen eines der Angebote, können Sie entweder weitere Informationen anfordern oder den gewünschten Tarif direkt, online, abschließen.
Durch einen Klick auf den blauen Button werden sie direkt zu unserem Preisvergleich Firmenhaftpflicht weitergeleitet.