Gewerbehaftpflicht im Test

Stiftung Warentest ist im Bereich privater Versicherungen als unabhängiges Verbraucherschutzinstitut sehr stark präsent. Insbesondere wichtige private Absicherungen wie die Haftpflicht werden hier sehr regelmäßig und sehr ausführlich analysiert. Der Versicherte ist so jederzeit auf dem neuesten Stand der Entwicklung am Markt und kann seinen persönlichen Versicherungsschutz überprüfen. Anders sieht es dagegen in der gewerblichen Versicherung aus. Die Gewerbehaftpflichtversicherung Testsieger wurden von Stiftung Warentest letztmalig im Jahr 2003 gekürt.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Mangels aktueller Testergebnisse kommt dem Online-Vergleich eine große Bedeutung zu
  • Der Online-Tarifrechner berechnet den günstigsten Anbieter und stellt vergleichbare Tarife in einer kompakten Übersicht vor
  • Ein guter Online-Rechner liefert einen soliden Vergleich der besten Tarife und macht einen ausführlichen unabhängigen Test somit entbehrlich

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Ein Online-Tarifrechner ist von höchster Bedeutung, wenn der Verbraucher nicht auf aktuelle Testsieger zurückgreifen kann. Der Online-Rechner wird über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“ aufgerufen und enthält alle wichtigen Details zu Preisen und Leistungen.

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Stiftung Warentest gilt seit Mitte der 1960er Jahre als eine der führenden Verbraucherschutzinstitutionen, welche sich maßgeblich für die objektive Information der Verbraucher einsetzt. Auch im Bereich der privaten Versicherungen ist Stiftung Warentest sehr präsent und glänzt mit regelmäßigen unabhängigen Analysen, welche äußerst fundiert sind. Damit bieten sie dem Versicherten eine wichtige Entscheidungshilfe vor jedem Vertragsabschluss. Umso erstaunlicher ist es allerdings, das Stiftung Warentest im Bereich gewerblicher Versicherungen eine überschaubare Präsenz zeigt. Ein aktueller Gewerbehaftpflicht Test ist von Stiftung Warentest derzeit nicht verfügbar.

Stiftung Warentest führend bei Privatversicherungen

Als privater Verbraucher ist man bei Stiftung Warentest äußerst gut untergebracht. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht das Institut fundierte und transparente Bewertungen zu den wichtigen Versicherungen im Bereich Leben, Kranken und Sach. Jeder Interessent erhält somit einen regelmäßigen und immer aktuellen Überblick zu den gerade verfügbaren Tarifen am Markt. Er hat außerdem das gute Gefühl, fundiert, nachvollziehbar und transparent über alle Tarife informiert zu sein, die neu veröffentlicht werden. 

Führend im Bereich Privathaftpflicht

Bei der privaten Haftpflicht ist Stiftung Warentest führend in Bezug auf die Aktualität und Vielfalt der analysierten Tarife. Nur wenige andere Verbraucherschutzinstitutionen können für sich in Anspruch nehmen, in so regelmäßigen Abständen und so ausführlich über eine Versicherung zu berichten, wie Stiftung Warentest dies bei der privaten Haftpflicht garantiert. Mindestens einmal jährlich freut sich der Kunde über einen aktuellen Überblick, welcher auf die besten und günstigsten Anbieter für jede Kundengruppe eingeht. Ganz anders gestaltet sich die Information aber im gewerblichen Bereich. Einen aktuellen Gewerbehaftpflichtversicherung Test gibt es von Stiftung Warentest derzeit nicht. 

Gewerbliche Kunden wenig im Fokus

Der Gewerbehaftpflicht Test ist bei Stiftung Warentest zurzeit kaum im Fokus. Auf der Suche nach einem Gewerbehaftpflichtversicherung Test, welcher in Finanztest oder in einer der Sonderausgaben von Stiftung Warentest zu Finanz- und Versicherungsthemen veröffentlicht wurde, muss der interessierte Verbraucher auf ältere Analysen zurückgreifen, welche nach heutigen Maßstäben kaum noch aktuell sind. Erst aus dem Jahr 2003 sind die letzten Gewerbehaftpflichtversicherung Testsieger von Stiftung Warentest analysiert, die damaligen Tarife dürften heute kaum noch Gültigkeit haben. In Anbetracht dessen bleiben wenige Möglichkeiten, auf einen gewerbliche Haftpflichtversicherung Test des großen deutschen Verbraucherschutzinstituts zurückzugreifen. Umso wichtiger ist allerdings ein Blick auf die Gewerbehaftpflichtversicherung Testsieger im direkten Online-Vergleich.

Fehlende Testergebnisse fordern Online-Vergleich

Kann ein interessierter Kunde nicht auf einen aktuellen gewerbliche Haftpflichtversicherung Test von Finanztest zurückgreifen, bleibt nur der Blick in einen gut durchdachten Online-Vergleichsrechner. Zieht man einen Tarifrechner bei der Auswahl der passenden Gewerbehaftpflicht hinzu, ist das Ergebnis aus einem Gewerbehaftpflicht Test nicht zwingend erforderlich. Der Online-Rechner identifiziert mit wenigen Eingaben die günstigsten Versicherungen, die den gewünschten Versicherungsschutz zu moderaten Preisen garantieren. Dabei differenziert der Online-Rechner in der Regel nach den gängigen gewerblichen Branchen wie dem Baugewerbe, der Heil- und Heilwesenbranche oder der Hotellerie und der Gastronomie. Aus dem Vergleich werden neben den aktuellen Versicherungsprämien auch die Leistungen des Tarifs deutlich. So lassen sich die Kostenerstattungen der Versicherer auf einen Blick bequem vergleichen. Ein Gewerbehaftpflichtversicherung Test ist zur Auswahl der besten Absicherung zwar wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Zum Online-Rechner geht es über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich“.