Sinn der Betriebshaftpflichtversicherung

Eine Betriebshaftpflichtversicherung kann getrost als “Lebensversicherung für den Betrieb” bezeichnet werden. Warum? Ganz einfach: Nur mit einer Betriebshaftpflichtversicherung ist es möglich, sich effektiv vor dem Risiko hoher Schadenersatzansprüche zu schützen. Schäden kommen immer und überall vor und sind niemals auszuschließen – wohl dem, der in diesem Fall eine gute Betriebshaftpflicht an seiner Seite hat.

Das Haftungsrisiko

  • Laut Bürgerlichem Gesetzbuch ist jeder grundsätzlich haftbar
  • Risiken sind immer und überall vorhanden
  • Alleine durch den Besitz einer Sache ist eine Gefährdungshaftung gegeben

Die Höhe von Schadenersatzansprüchen

  • Schadenersatzansprüche sind nicht kalkulierbar
  • Besonders Personenschäden können schnell Millionenhöhe erreichen
  • Schon ein einziger Schaden kann einen kleinen Betrieb ruinieren

Anbieter vergleichen & Kosten senken

Da die Recherche nach einer guten Betriebshaftpflichtversicherung oftmals nicht ganz so leicht ist, wie man vllt. auf den ersten Blick glauben könnte, sollte man sich hier professionelle Hilfe holen. Zu diesem Zweck gibt es so genannte Betriebshaftpflichtversicherungen Preisvergleiche. Hier haben wir Ihnen einen solchen Vergleichsrechner für Betriebshaftpflichtversicherungen hinterlegt. Mit einem Klick auf den blauen Button werden Sie direkt zu dem Rechner weitergeleitet, der ihnen dann schnell und vollkommen kostenfrei einen Überblick über den Markt verschafft. Und sollten Sie dies wünschen, können Sie den jeweils favorisierten Schutz auch direkt, aus dem Rechner heraus, bequem online abschließen. Einfacher und bequemer kann Versicherungen vergleichen nun wirklich nicht mehr sein. 

20 Personen bewerten unseren
Tarifrechner mit 4.5 von 5 Punkten

Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 6 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

    Eine Betriebshaftpflichversicherung kann für verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher Größenordnung abgeschlossen werden und deckt Ansprüche von Dritten gegenüber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufügen. Bei Personenschäden tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei Schäden, die den Tod, die Verletzung oder eine Gesundheitsschädigung von Menschen zur Folge haben, ein. Sachschäden umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder Beschädigung von Gegenständen wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen führt. Die Betriebshaftpflicht übernimmt hier sowohl die Kosten für anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt für die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen Fällen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, übernommen. Schäden, die nicht als Personen- oder Sachschäden einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schädigen, zählen zu den Vermögensschäden.

  • Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

    Die Betriebshaftpflichtversicherung ist für Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung für Personen, da man auch als Unternehmen für Fehler, die zu Schäden führen, haftet. Bei der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall Schadensersatzansprüche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen Fällen für die durch das Unternehmen verursachten Schäden aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach Größe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus für den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also für jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch Schadensersatzansprüche zu vermeiden.

  • Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

    Bevor man sich für eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Versicherer überprüfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklärt werden, ob Mietschäden die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an Räumen und Gebäuden entstehen können, abgedeckt sind. Mietschäden an Arbeitsmaschinen, die auch Transportschäden einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung übernommen werden. Darüber hinaus ist zu prüfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt für Schäden in einem Betrieb, der häufig umgebaut, vergrößert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten Tätigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewährt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen präsent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene Schäden ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die häufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

 

Weitere Informationen


Jeder, der sich selbstständig macht wird es merken: Auf einen Schlag ist man bei Banken und Versicherungen sehr beliebt. Besonders die Versicherungen gehen dabei besonders forsch vor und erzählen einem, welche Versicherungen man alles braucht und ohne welche Versicherungen man auf gar keinen Fall auskommen kann. Aber ist das wirklich so? Welche Versicherungen sind eigentlich wirklich notwendig und auf welche Versicherungen kann man getrost verzichten? Ist z.B. eine Betriebshaftpflichtversicherung wirklich wichtig oder kann man auch ohne eine solche Versicherung gut auskommen?

Das Haftungsrisiko - oft unterschätzt

Laut Bürgerlichem Gesetzbuch muss jeder, der einer anderen Person an Leib, Leben oder Besitz einen Schaden zufügt dieser Person Schadenersatz leisten. Dies gilt natürlich für mutwillig herbeigeführte Schadenereignisse, betrifft aber auch alle Schadenereignisse, die nicht mutwillig herbeigeführt wurden. Dabei muss zum Teil noch nicht einmal ein Handeln vorliegen. Wer z.B. eine Maschine betreibt oder ein Betriebsgebäude betreibt, der begibt sich alleine schon durch das bloße Besitzverhältnis in eine Haftung, die so genannte Gefährdungshaftung. Passiert also ein Schaden, zum Beispiel weil sich jemand an der Maschine verletzt, kann daraus durchaus ein Haftpflichtanspruch erwachsen - und in Verbindung mit einem Personenschaden kann dieser mitunter gewaltig ausfallen.

Die Betriebshaftpflicht - die Lebensversicherung für den Betrieb

Nur mit einer guten Betriebshaftpflichtversicherung ist es möglich, sich und seinen Betrieb effektiv vor etwaigen Schadenersatzansprüchen zu schützen. Genau aus diesem Grund zählt die Betriebshaftpflichtversicherung auch auf jeden Fall zu denjenigen Versicherungen, die man unbedingt abschließen sollte und nicht zu denen, deren Besitz nicht zwingend notwendig ist. Ein einziges, großes Schadenereignis hat ohne Probleme das Potential, einen kleinen bis mittelgroßen Betrieb vollständig zu ruinieren - insbesondere, wenn Personen von dem Schadenereignis körperlich betroffen sind.

Die Bedingungen

Wer eine Betriebshaftpflichtversicherung für seinen Betrieb abschließen möchte, der sollte auf jeden Fall auch die Bedingungen genau durchlesen. Wichtig ist nämlich, dass alle spezifischen Risiken des Betriebs abgedeckt sind und dass der Betrieb im Versicherungsschein genau beschrieben ist. Nur wenn alle Angaben 100% stimmen, kann der Versicherer im Fall der Fälle sich nicht aus der Verantwortung stehlen und muss ein evtl. aufgetretenes Schadenereignis bezahlen.

Der Preis - auf jeden Fall vergleichen

Wer eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen möchte, der sollte auf jeden Fall mehrere Angebote miteinander vergleichen. Die Preise der Anbieter variieren nämlich mitunter enorm, je nachdem, ob sich ein bestimmter Anbieter auf eine Kundenklientel spezialisiert hat oder nicht. Zudem gibt es einige Gesellschaften, für die Firmenversicherungen nur ein Nebengeschäft darstellen - hier kann man dann natürlich keine guten und günstigen Tarife erwarten.
Um Ihnen die Recherche zu erleichtern, haben wir Ihnen hier einen Betriebshaftpflichtversicherungen Preisvergleich hinterlegt. Mit einem Klick auf den blauen Button werden Sie direkt weitergeleitet.